News Details

werbepartner info
Anzeige
17.04.12

Wandern auf Guernsey

Wo Fußgänger Vorrang haben und subtropische Pflanzen am Wegesrand blühen

Auf den Routen von Guernsey gibt es eine Vielfalt an Pflanzen zu entdecken (Foto: Chris George / States of Guernsey)

Guernsey mit seinen Klippen, Buchten, Wiesen und Ortschaften bietet sich zum Wandern an. Denn auf der englischen Kanalinsel verlaufen insgesamt 46 Kilometer Klippenpfade, die Blicke auf Buchten und Meer ermöglichen. Dazu gibt es ein insgesamt 54 Kilometer Straßennetz – die Ruettes Tranquilles. Auf diesen Routen haben Fußgänger, Radfahrer und Reiter Vorrang, denn es gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 24 km/h.  

Im Inselinneren entdeckt man Dörfer, Granit-Cottages und eine große Pflanzenvielfalt. Diese umfasst subtropische Pflanzen wie Aloen, Madeira-Storchenschnabel und Kaffir-Feigen ebenso wie Orchideen. Neben Pflanzen beherbergt Guernsey auch zahlreiche Vogelarten.

Damit Wanderer sich auf Guernsey zurechtfinden, können sie neben speziellen Landkarten zwischen April und September auf ein Angebot an Wanderungen mit Führungen zurückgreifen.

Höhepunkt der Wandersaison sind die Walking Festivals im Frühjahr und Herbst, die in diesem Jahr vom 5. bis 13. Mai und 7. bis 16. September 2012 stattfinden.

Weitere Infos zu Guernsey sowie zum Walking Festival und zwei Videos zum Thema „Wandern auf Guernsey“ findet man unter den nachfolgenden Links.

Beim Wandern eine schöne Aussicht genießen (Foto: States of Guernsey)







<- Zurück zu: Wandertouren-Magazin.de Weil wandern Spass macht

wandertouren-magazin.de-News abonnieren:
wandertouren-magazin.de-RSS-Feed abonnieren

Wandertouren-Magazin.de bei Twitter:
www.twitter.com/wandertouren

Wandertouren-Magazin.de bei Facebook:
www.facebook.com/wandertouren-magazin.de

Anzeige
Anzeige