News Details

werbepartner info
Anzeige
19.08.14

Thurgauer Fabelweg feiert Eröffnung

Familienwanderweg rund um Fabeln am schweizerischen Bodensee

Die kleinen Wissenshäppchen auf dem neuen Thurgauer Fabelweg sorgen für Aha-Erlebnisse ganz im Sinne der alten Fabeldichter (Foto: Iwo Fürst)

Etwa drei Stunden ist man auf dem neuen Fabelweg unterwegs, der am Samstag, den 23. August, am Schweizer Untersee festlich eröffnet wird. Von Steckborn geht elf Kilometer lang an 18 Tafeln vorbei nach Ermatingen. Tiergeschichten und Rätselaufgaben begleiten die Wanderer auf ihrem Weg.

Der Verein Thurgauer Wanderwege bietet am Eröffnungstag kostenlose geführte Wanderungen an, bei denen das neue Ausflugsziel für Familien gemeinsam erkundet werden kann. Um 10.40 Uhr und um 11.00 Uhr machen sich zwei Gruppen mit ihren Wanderführern in Steckborn auf den Weg, Treffpunkt ist am Bahnhof.

Am Grillplatz Berlingen können sich die Wanderer mit Äpfeln und Getränken stärken, am Schützhaus Obersalenstein ist ebenfalls Zeit für eine Rast. Unterwegs sind schlagfertige Antworten ebenso gefragt wie gute Ausreden oder Tierwissen. Kleine Wissenshäppchen sorgen unterwegs für Aha-Erlebnisse ganz im Sinne der alten Fabeldichter. So erfährt man zum Beispiel, dass Hühner kleine Steinchen verschlucken, damit die zuvor gepickten Körner in ihrem Magen besser zermalmt werden können. Während sich auf dem Weg immer wieder ein Ausblick auf den Untersee bietet, gilt es auch einige Kopfnüsse zu knacken. Mit etwas Erwachsenen-Hilfe können Weisheiten aus Fabeln wie „Der schnelle Hase und die beharrliche Schildkröte“ auch von jüngeren Kindern entschlüsselt werden.

Den Schildern nach geht es auf die Spuren von Meister Lampe & Co. (Foto: Iwo Fürst)

Am Ende geht es mit dem Zug von Ermatingen aus zurück zum Ausgangspunkt nach Steckborn. Thurbo schenkt als Sponsor allen Wanderern am Eröffnungstag das Ticket. Die Strecke ist für Kinder problemlos zu bewältigen, allerdings ist der Weg nicht durchgehend kinderwagentauglich. Wem der Marsch zu lang wird, kann eine Abkürzung nach Mannenbach nehmen.

Der Fabel-Wanderweg im Überblick:

  • Weglänge: 11 Kilometer
  • Wanderzeit: etwa drei Stunden
  • Charakter: leicht, hauptsächlich Wald- und Wiesenwege, streckenweise nicht durchgängig für den Kinderwagen geeignet
  • Start: Steckborn Bahnhof
  • Ziel: Ermatingen Bahnhof
  • Abkürzung: über Adelmoos zum Bahnhof Mannenbach-Salenstein
  • Beschilderung: Grünes Quadrat mit der weißen Schrift „fabelhaft“ auf gelbem Schild
  • Kartenmaterial: Flyer sind erhältlich beim Verein Thurgauer Wanderwege






<- Zurück zu: Wandertouren-Magazin.de Weil wandern Spass macht

wandertouren-magazin.de-News abonnieren:
wandertouren-magazin.de-RSS-Feed abonnieren

Wandertouren-Magazin.de bei Twitter:
www.twitter.com/wandertouren

Wandertouren-Magazin.de bei Facebook:
www.facebook.com/wandertouren-magazin.de

Anzeige
Anzeige