News Details

werbepartner info
Anzeige
17.06.14

Auf den Spuren der Schmuggler im schweizerischen Bergell

Neuer Erlebnispfad an der schweizerisch-italienischen Grenze

Unterwegs auf dem Schmugglerpfad im schweizerischen Bergell (Foto: Bregaglia Engadin Turismo)

Ab Juli gibt es im Bergell – ein Tal in den Alpen, das den Kanton Graubünden mit Italien verbindet – eine neue Themenwanderung. Ein Schmuggler-Erlebnispfad führt die Wanderer eineinhalb Stunden entlang der Schweizer und italienischen Grenze von Maloja bis zum angrenzenden Val Malenco in Italien. Der Pfad veranschaulicht auf 17 Stationen die über 150 Jahre lange Geschichte der Schmuggler. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts bis weit in das 20. Jahrhundert hinein stellte das Schmuggeln eine wichtige Erwerbsquelle für die Bevölkerung dar, speziell im Bergell.

Auf den einst für den Schmuggel über die schweizerisch-italienische Landesgrenze benutzten Pfaden erfährt man Interessantes aus der Schmuggler-Zeit, sei es über die illegal über die Grenze gebrachten Güter, über die Schmuggler selbst als auch über ihre Tricks und Kniffe, um möglichen Kontrollen zu entgehen. Die Gründe für die illegalen Taten waren vielfältig: Mangel an bestimmten Gütern auf der einen, das vielfältige Angebot jenseits der Grenze auf der anderen Seite. Geschmuggelt wurde eine breite Palette von Waren, insbesondere Lebens- und Genussmittel. Die Schmuggler-Touren waren nicht immer ungefährlich und mussten oft in der Dunkelheit durchgeführt werden.

Der „Percorso dei Contrabbandieri“ ist eine etwa eineinhalbstündige Wanderung von Maloja Richtung Süden. Durch einen Lärchenwald gelangt man an den Lägh da Bitabergh, wo der Schmugglerpfad endet und der Bergsee auf 1.854 Metern zum Rasten einlädt. Auf dem Weg dorthin geben 17 Stationen Einblick in das Leben und Wirken der Schmuggler.  

Die Stationen vermitteln Wissenswertes über das Schmugglerdasein und liefern Anekdoten aus dieser Zeit. Sie geben auch Tipps für das Überleben in den Bergen, wie zum Beispiel Erste Hilfe-Rezepte aus der freien Natur. Die Themenwanderung in Maloja ist für die ganze Familie geeignet.







<- Zurück zu: Wandertouren-Magazin.de Weil wandern Spass macht

wandertouren-magazin.de-News abonnieren:
wandertouren-magazin.de-RSS-Feed abonnieren

Wandertouren-Magazin.de bei Twitter:
www.twitter.com/wandertouren

Wandertouren-Magazin.de bei Facebook:
www.facebook.com/wandertouren-magazin.de

Anzeige
Anzeige