News Details

werbepartner info
Anzeige
03.06.13

An Cornwalls Küste auf den Spuren von Rosamunde Pilcher wandern

Wanderweg zu den bekanntesten Drehorten

Die Landschaften der Pilcher-Filme haben ihren ganz eigenen Charme

Die Landschaften der Pilcher-Filme haben ihren ganz eigenen Charme (Foto: Jonas Krüger)

Der South West Coast Path ist mit 1.000 Kilometern der längste Wanderweg Englands. Hier kann man nicht nur unberührte Landschaften und steile Felswände entdecken, sondern auch viele Schauplätze der Rosamunde Pilcher Verfilmungen besuchen.

Die weltbekannte und geadelte Autorin hat ihre literarische Karriere stark mit der Halbinsel Cornwall verbunden. So spielte beispielsweise ihre romantische Familiensaga „Die Muschelsucher“ in dem Dörfchen Lelant. Dort wurde Pilcher 1924 geboren und in der kleinen gotischen Kirche St. Uny getauft und getraut. Es ist ein Vorort des Künstlerstädtchens St Ives, das auch auf der ,Pilcher Route' liegt. Die Hafenstädtchen Mousehole und Padstow, Lamorna Cove und das Herrenhaus Prideaux Place sowie das Minack Theatre bildeten viele Male die Kulisse für Filme von Rosamunde Pilcher.

Auf der Website des Wanderpfades werden Touren zum individuellen Wandern beschrieben. Dort findet man auch Angaben zu ehemaligen Drehorten, die Entfernungen (ca. 4 bis 8 km), wissenswerte Geländeinformationen sowie landschaftliche und geschichtliche Sehenswürdigkeiten mit Informationen zu historischen Castles und Herrenhäusern. Mit einem 3D-Flug kann die Wanderroute schon einmal vorab online „bereist“werden. Über die Website können auch eine Wanderführer und weiteres Infomaterial angefordert werden.







<- Zurück zu: Wandertouren-Magazin.de Weil wandern Spass macht

wandertouren-magazin.de-News abonnieren:
wandertouren-magazin.de-RSS-Feed abonnieren

Wandertouren-Magazin.de bei Twitter:
www.twitter.com/wandertouren

Wandertouren-Magazin.de bei Facebook:
www.facebook.com/wandertouren-magazin.de

Anzeige
Anzeige