News Details

werbepartner info
Anzeige
12.07.11

7 Gipfel auf einen Streich: Die Seven Summits of Saalbach Hinterglemm

Sieben Gipfel, 9 Stunden Gehzeit, 24 Kilometer und 1413 Höhenmeter: der Sommer 2011 bietet bergsteigerische Herausforderungen für sportlich ambitionierte Wanderer

Die Seven Summits bieten bergsteigerische Herausforderungen (Foto: Saalbach Hinterglemm)

Die Bergwelt um Saalbach Hinterglemm ist nicht nur gekennzeichnet durch die sanften Rücken der Pinzgauer Grasberge. Hier finden auch anspruchsvolle Wanderer und sportliche Alpinisten eine neue Herausforderung entlang der rauen Kämme und Gipfel der Kitzbüheler Alpen.

Die "Seven Summits of Saalbach Hinterglemm" ist eine fast 24 Kilometer lange Bergtour über die höchsten Gipfel des Glemmtals. Mit alpinem Charakter und massiven 1413 Höhenmetern.

Die Seven Summits of Saalbach Hinterglemm stehen aber auch für "Wandern 3.0" mit virtuellem Gipfelbuch, 3D-Flug, Badges und online Ranking. Als Vorbereitung auf die Tour kann man auf der interaktiven Wanderkarte die Strecke im 3D Flug besichtigen. Auch während der Tour gibt es weitere interaktive Funktionen.

Mit dem Schattberg xPress geht es zum Start der Seven Summits Tour auf 2018 m Höhe. Von hier aus kann man sein Ziel, den siebten und höchsten Summit Geißstein schon in weiter Ferne sehe. Doch bis dahin liegt noch ein weiter Weg - immer über der 2000er Grenze.

Über Stemmerkogel (2123 m) und Hochkogel (2249m) führt die beschilderte Route zum wohl technisch anspruchsvollsten Aufstieg auf den Hochsaalbachkogel (2212 m). Hier ist Trittsicherheit entlang des schmalen Kammes gefordert. Weiter geht es über Bärensteigkogel (2225 m), Manlitz- (2247 m) und Mittagskogel (2092 m) zum Finale und höchsten Berg des Glemmtals, dem Geißstein mit 2.363 m.

Kraftreserven sollten auch für den schwierigen und steilen Abstieg über das Birgl in den Talschluss eingeplant werden. Entlang dieser Route befinden sich keine bewirtschaftete Hütten und das setzt eine gute Vorbereitung voraus. Eine gute Ausrüstung, Proviant, Wasser und eine Tourenplanung sollten Vorraussetzung zum Aufstieg sein. Auch das Wetter und vorzeitige Abstiegsmöglichkeiten sollten berücksichtigt werden.







<- Zurück zu: Wandertouren-Magazin.de Weil wandern Spass macht

wandertouren-magazin.de-News abonnieren:
wandertouren-magazin.de-RSS-Feed abonnieren

Wandertouren-Magazin.de bei Twitter:
www.twitter.com/wandertouren

Wandertouren-Magazin.de bei Facebook:
www.facebook.com/wandertouren-magazin.de

Anzeige
Anzeige