Mallorca Wandertour 8, Stausee Cúber - Puig de L'Ofre (1091 m) - Sóller

werbepartner info
Anzeige

Tour 8: Stausee Cúber - Puig de L'Ofre (1091 m) - Sóller

Der Stausee Cúber und der benachbarte Gorg Blau versorgen Palma mit Trinkwasser. Außerdem ist der See Ausgangspunkt für eine nicht ganz anspruchslose Wanderung: auf den Gipfel des L'Ofre und weiter ins Tal von Sóller.

- Länge der Strecke: ca. 12 km
- Höhenunterschied: ca. 1050 m
- Reine Gehzeit: ca. 4 Stunden
- Schwierigkeitsgrad: mittlere bis anspruchsvolle Wanderung; einige steile An- und Abstiege über Geröllwege
(****)

Wegbeschreibung:

  1. An der Straße C 711 von Andratx nach Pollença befindet sich direkt am Stausee Cúber ein Parkplatz. Dort beginnt die Wanderung. Hinter einem Metalltor führt eine Teerstraße hinunter zum See und zur Staumauer.

  2. Von dort geht es auf einer Schotterstraße ins Tal von Cúber hinein. Der Weg führt an einer Schutzhütte vorbei und durch zwei weitere Tore. Schließlich stößt man auf einen dichten Wald und mehrere Schilder, die man am besten ignoriert und auf der Schotterstraße weitergeht.

  3. Nach etwa 5 Minuten biegt links der Weg zum Gipfel ab. Im Laufe des Aufstiegs wird dieser Weg enger und steiler. Nach einiger Zeit erreicht man eine Stromleitung, der man nun weiter Richtung Süden folgt, bis man zu den Ruinen eines Schneekellers gelangt.

  4. Rechts führt nun ein Pfad am Schneekeller vorbei. Kurze Zeit später kommt man zu einem Elektroturm. Hier geht es links vorbei, durch eine Steinmauer. Links (bei einem Strommast) führen einige Stufen energisch bergan. Schließlich erreicht man den Pfad zum Gipfel, der jetzt mit Steinpyramiden markiert ist. Er stößt kurz darauf auf einen zweiten Bergpfad. Es geht nun rechts zum Gipfelkreuz.

  5. Der Abstieg erfolgt zunächst auf demselben Weg, doch dann geht es auf dem erwähnten zweiten Pfad geradeaus bergab. Er mündet schließlich in einen breiteren Weg, dem man nach rechts folgt, bis er auf die Schotterstraße stößt, die zum L'Ofre hinführte.

  6. Auf dieser Straße geht es nach links bis zur Finca L'Ofre. Um das noch bewirtschaftete Gelände zu umgehen, nimmt man den Weg geradeaus, der um die Finca herumführt. Beim Eingangstor zur Finca geht man rechts und befindet sich nun auf dem Hauptpfad, der nach Sóller hinunterführt.

  7. Auf der alten Pilgerstraße von Sóller zum Kloster Lluc geht es bergab. Der Pfad ist gepflastert und ziemlich steil. Bei Regen ist er sehr rutschig. Durch einige Tore und über kleine Brücken erreicht man schließlich den Ort Biniaraix.

  8. Von dort geht es links über die Asphaltstraße hinab nach Sóller. Vorher sollte man sich aber das idyllische Dorf Biniaraix anschauen und sich eine Erfrischung gönnen!

Anfahrtsmöglichkeit:
Zum Stausee Cúber muss man sich mit dem Auto oder dem Taxi von Sóller aus bringen lassen. Von Palma nach Sóller kommt man am besten mit der Bahn. Auf der Strecke verkehrt der "Rote Blitz", ein historischer Schmalspurzug von 1912.

Naturidylle am Stausee Cúber (Foto: Hayit Medien)
comments powered by Disqus
Anzeige

Mallorca Wandern

Wandern auf Mallorca macht Spaß. Es ist abwechslungsreich und spannend dort unterwegs zu sein. Touren gibt es von familienfreundlich bis anspruchsvoll.

... hier geht zu nützlichen Touren-Infos auf Mallorca

Wandern auf dem Jakobsweg

Tourenbeschreibungen mit vielen nützlichen Infos. Unsere Autorin Eva Klassen ist die Strecke von Frankreich bis nach Santiago de Compostela gewandert.

... zum Jakobsweg

Alle Angaben werden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Wandertouren-Magazin.de überprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten

 

Anzeige